Einblick in Fürther Hinterhöfe 2013

Illustratoren-Dschungel

Am 14. Juli 2013 fand in Fürth ein seltener, aber äußert beliebter Event statt. Viele Fürther öffneten ihre sonst verschlossenen Hinterhöfe einen Tag lang neugierigen Besuchern und luden ein, ihre wunderbaren grünen Oasen zu erkunden.

 

Jeder Hof bezauberte seine Besucher mit unterschiedlichem Programm und einer liebevollen Gestaltung. So gab es Kunst, Musik, Leckereien, Kinderprogramm, Lesungen und viele spannende Pflanzen zu bestaunen. Vom Trubel abseits der Straßen einfach mal durchatmen und die grüne Stille zu genießen war ebenso möglich.

 

Da eine Illustratorin aus unserer Stammtischrunde, Therese Hein, eben solch einen Hof bewohnt, waren wir sofort begeistert dabei, als sich die Möglichkeit bot, beim Fürther Höfetag teil zu nehmen. Da die Renovierung vom Hinterhof der Familie Hein noch nicht ganz abgeschlossen ist, nahmen wir uns dem Thema Dschungel an, um mehr Grün in den Raum zu "pflanzen". Es gab außer einem kunterbunten Dschungel mit passenden Geräuschen vom Band, eine kostenlose Zeichenaktion für unsere zahlreichen Besucher und einen kleinen Stand mit unterschiedlichen Produkten aus unserer Illustratoren-Feder.


Allen Besuchern noch mal ein großes Dankeschön! Es hat sehr viel Spaß gemacht!

 

PS: Das sich das oasentier in einer Dschungel-Oase besonders wohlfühlt, ist ja klar ;-)

 

Bildergalerie Illustratoren Dschungel 2013
Bildergalerie Illustratoren Dschungel 2013
Bildergalerie Illustratoren Dschungel 2013
Bildergalerie Illustratoren Dschungel 2013
Fotos: Silke Klemt, Matthias Sörgel, Tobias Altmann, oasentier

Kommentar schreiben

Kommentare: 0